Überspringen zu Hauptinhalt
Informationen Zur Corona-Situation Und Auswirkungen Auf Wahlers Forsttechnik

Informationen zur Corona-Situation und Auswirkungen auf Wahlers Forsttechnik

Sehr geehrte Kunden / Sehr geehrte Kundinnen,

Über unsere Website möchten wir Sie laufend mit aktuellen Informationen zur Corona-Situation bei Wahlers Forsttechnik versorgen.

Aufgrund der sich schnell ändernden behördlichen Vorgaben und die Dynamik der Corona-Pandemie handelt es sich bei den Informationen um die tagesbezogene Situation. Wir werden diesen Beitrag nach Möglichkeit regelmäßig aktualisieren, um auf veränderte Situationen einzugehen.

Bei unseren Maßnahmen zielen wir darauf ab, den Kontakt unserer Mitarbeiter zu Externen im beruflichen Umfeld auf ein Mindestmaß zu reduzieren, um die Ansteckungsgefahr für Sie und für unsere Mitarbeiter auf ein Minimum zu senken.

Die obersten Ziele bei allen unseren Maßnahmen sind:

  • Gesundheitsrisiko für unsere Mitarbeiter und Kunden auf ein Minimum zu senken
  • Den Ersatzteil- und Servicebetrieb so gut es geht aufrecht zu erhalten

Montag, 23.03.2020

Aktueller Stand

  • Einige Mitarbeiter arbeiten im Homeoffice, wir richten momentan mehr Kapazitäten für Homeoffice ein
  • Die Ersatzteilversorgung und auch die Nachlieferungen von Ponsse aus Finnland laufen regulär weiter
  • Bei unseren Spediteuren und Lieferdiensten gibt es im Moment keine Einschränkungen
  • Der technische Support per Telefon läuft im Normalbetrieb
  • Der Servicebetrieb läuft bis auf kleinere Einschränkungen normal

Maßnahmen zur Kontaktreduzierung

  • Wir schränken den Zutritt zu unseren Betriebsstätten für Externe ein.
  • Wir möchten Sie bitten, Ersatzteilbestellungen durchweg per Telefon zu tätigen. Eine Bestellung am Lagertresen ist nicht mehr möglich. Die Abholung der Teile an unseren Standorten ist nach wie vor möglich.
  • Eine Mitarbeit in der Werkstatt ist für Externe in der momentanen Situation nicht mehr gestattet.
  • Bei der Disposition der Aufträge für unsere Außendienstmonteure streben wir an, Hotelübernachtungen für die Monteure weitestgehend zu vermeiden. Dazu werden wir, wenn es die Kapazitäten zulassen, Mehrtagesaufträge mit 2 Monteuren durchführen, damit sie am Abend wieder zuhause oder an unseren Standorten sind.
  • Generell ist ein Mindestabstand von 2m einzuhalten. Dies gilt auch für eventuelle Mithilfe bei der Montage im Wald. Diese ist auf ein Mindestmaß zu reduzieren und nach Möglichkeit zu vermeiden
  • Die Auftragsdisposition erfolgt nach Prioritäten. Dabei haben Maschinen, die aufgrund eines technischen Problems stehen, die oberste Priorität
  • Kundenbesuche unserer Verkäufer haben wir auf ein absolutes Mindestmaß reduziert. Telefonisch sind unsere Verkäufer wie gewohnt für Sie erreichbar

Wir bitten um Verständnis, falls es aufgrund der momentanen Situation zu Verzögerungen und eventuell etwas längeren Wartezeiten für einen Servicetermin kommen kann.

Abschließend der Aufruf an alle, sich an die behördlichen Anordnungen zu halten, damit wir gemeinsam diese Situation durchstehen können.

Viele Grüße & bleiben Sie gesund

Ihr Wahlers-Forsttechnik Team

An den Anfang scrollen